Noch Fragen?

Wer kann mir bei einer Bodenverbesserung, Bodenverfestigung oder beim Bindemittel helfen?

Niemand ist allwissend. Wir haben uns im Bereich der Bodenverbesserung/-verfestigung spezialisiert und beraten Sie von Anfang an sehr gerne.

Was muss ich für eine Bodenverbesserung organisieren?

Je nach Begebenheit müssen Sie den Oberboden abtragen (Organik muss entfernt sein), das Rohplanum erstellen, nach den Fräsarbeiten die Tiefenverdichtung durchführen, danach das Feinplanum herrichten und zum Abschluss nochmals die oberste Lage verdichten (bauseits erforderliche Maschinen sind Glattmantelwalze (Dimensionierung in Abhängigkeit der Frästiefe beachten!), Grader, optional Raupe, Bagger, Stachelwalze).

Woher bekomme ich das Bindemittel für eine Bodenverbesserung?

Wir kümmern uns um die Lieferung, das Ausstreuen und Einfräsen des Bindemittels.

Wenn ich Wasser für die Bodenverbesserung/-verfestigung benötige, was muss ich tun?

Wir kümmern uns um die Bewässerung mit unseren Wasserwägen, egal ob vorgewässert werden muss oder eine Wasserzugabe über den Rotor erfolgt. Sie müssen lediglich das Wasser stellen (optimal ist ein Standrohr mit B-Anschluss). Unsere Wasserwägen sind auch in der Lage das Wasser aus Vorratsspeichern zu saugen.

Welches Wetter ist schlecht für eine Bodenverbesserung?

Die Witterung spielt eine entscheidende Rolle. Schnee, Frost und Starkregen sind ein Ausschlusskriterium, Hitze, Wind und Regen können mit unserer Erfahrung gemeistert werden. Sprechen Sie uns gerne an.

Was passiert mit Leitungen im Bestand bei Bodenverbesserungen?

Grundsätzlich kann eine Bodenverbesserung durchgeführt werden, wenn eine Vorerkundung (z.B. Suchschlitzen, Erkundungen, …) durchgeführt wurde und eine ausreichende Überdeckung gemäß den einschlägigen Richtlinien besteht.

Heber Terramix GmbH & Co. KG

Maienwaldstraße 25
72555 Metzingen

 

Telefon +49 7123 963-1232
E-Mail info@heber-terramix.com

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel.